Samstag, 25. Februar 2017

Quesadillas

Diese gebackene Kostlichkeiten solltet Ihr Euch nicht entgehenlassen! 


Käsesoße für Quesadillas oder Nachos
(Menge reicht für 1 kg Nudeln, z.b.)

350 g Kartoffeln
150 g Karotten
150 ml Wasser
120 ml Olivenöl
2 TL Salz
1 EL Zitronensaft
30 g Hefeflocken
1/2 TL fein geriebene Knoblauch
1 Prise Cayennepfeffer

Wraps
Tortillachips
Jalapeñopeppers

Die Kartoffeln und Möhren in Würfel bzw. Scheiben schneiden und jeweils in einem anderem Topf weich kochen. Anschließend das Kochwasser der Möhren abgießen und aufheben und zusammen mit den restlichen Zutaten – außer Kartoffeln! mit einem Pürier Stab oder in einem Standmixer zu einer cremigen Soße pürieren – bei bedarf etwas Kochwasser dazugeben. Kartoffeln abgießen und dazugeben und weniger als 10 Sekunden cremig pürieren (sonst wird die Mischung Zäh.)

Für Quesadillas: Wrap auslegen und halbieren. Etwas Mehl und Wasser zusammen zu eine Paste vermischen. Eine Wraphälfte zu einem Dreieck falten. Mit der Paste zusammen kleben. Mit der Käsesoße füllen. Das offene Ende der Quesadilla mit der Paste zusammen kleben. Von beiden Seiten golden braun ausbacken.


Für Nachos: Die Tortillachips auf ein Teller verteilen. Mit ein Löffel oder Messer die Käsesoße über die Tortillachips verteilen. Ein Paar Jalapeñopeppers darüber.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen